Die Hexe Baba Jaga und der Hirsch mit dem goldenen Geweih-dvd - Euphrosine Theaterverlag Theatertexte Bücher

Direkt zum Seiteninhalt











10,00 EUR
inkl. 19% MwSt. versandkostenfrei

AUSVERKAUFT !!!

Die Hexe Baba Jaga und der Hirsch mit dem goldenen Geweih - DVD - Michael Kuhn und Georg Wintermann

Dreizehn Jahre sind vergangen seit die böse Hexe Baba  Jaga mit einem Zauber verwandelt wurde. Ruhe und Frieden herrschen  seitdem im russischen Märchenwald. Glücklich und zufrieden leben dort  die Zwillingsschwestern Maschenka und Daschenka.

Maschenka ist ein gutes Mädchen, sehr zur Freude ihrer Eltern. Daschenka hingegen ist die faule und freche Tochter.

Als die beiden Mädchen eines Tages im Wald auf einen Fremden treffen,  scheint es mit der Ruhe im Zauberwald vorbei. Denn dieser entpuppt sich  als kein Geringerer als der Teufel persönlich – gekommen, um die Macht  im Zauberwald an sich zu reißen, jetzt, wo Baba Jaga gebannt ist. Doch  der Bann hält nicht lang und durch ein Missgeschick kehrt die Hexe  zurück. Es kommt, wie es kommen muss: Ein heißer Kampf um die  Vorherrschaft im Märchenwald entbrennt. Auch Väterchen Frost und seine  dicke Schneeflocke Snegurotschka mischen sich ins bunte Treiben ein.

Selbst Heinrich, der Hirsch mit dem goldenen Geweih, schaut nicht  untätig zu, sondern begibt sich mit auf die wilde Jagd. Als dann noch  Louis, ein französischer Fliegenpilz auftaucht, scheint das Chaos  komplett. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt: Wer gewinnt die Schlacht um  die Vorherrschaft im Märchenwald? Schafft Baba Jaga es, den Kampf für  sich zu entscheiden oder ist der Teufel schneller? Oder siegt am Ende  gar das Gute? …

Die Hexe Baba Jaga Teil 2 wurde allein in Dresden über 120 mal gespielt.  Es gab bereits Gastspiele in Chemnitz, Frankenthal, Senftenberg,  Wismar, Plauen, Riesa u.a.                                                            
„Groß und Klein amüsierte sich prächtig. Rhythmische Ovationen!“ Sächsische Zeitung

„Ein (Höllen)Feuerwerk von Pointen und Action! War Teil 1 der Märchenkomödie schon ein Hit - der zweite Teil ist unabhängig davon fast noch besser.“ Dresdner Wochenkurier

„Göttliches Comeback! Gelungene Premiere! Eine Theaterempfehlung ohne Wenn und Aber.“ Dresdner Morgenpost

„Szenenapplaus! Eine grandiose Ensembleleistung, an der die ganze Familie ihre Freude hat. Dekoration, Kostüme und Maske sind aufwendig und brillant.“ Dresdner Neueste Nachrichten          
Zurück zum Seiteninhalt