Mr. Däniken, wie haben Sie das vollbracht-cd - Euphrosine Theaterverlag Theatertexte Bücher

Direkt zum Seiteninhalt









19,95 EUR
inkl. 19% MwSt. versandkostenfrei

Mr. Däniken, wie haben Sie das vollbracht? - Audio-CD - Jürgen Mai

Dieses Buch "Mir. Däniken, wie haben Sie  das vollbracht?" ist nicht nur ein umfassendes Zeugnis der Person und  Ära Däniken; es ist darüber hinaus eine zeitgeschichtliche Dokumentation  von Zeitgeist, Philosophie und Mentalität des 20. und 21. Jahrhunderts !    

Die gewandte Fragetechnik Jürgen Mai‘s ist  hervorzuheben: Sie ist geprägt von unerschrockener Direktheit, ohne je  verletzend zu wirken. Sie ist präzise, verspielt, amüsant, warmherzig,  originell, lockend, einfühlsam - je nach Art der Fragen.

   
Hier genügt eine knappe Antwort, dort wird immer wieder  nachgehakt, nachgebohrt. Den bewundernswerten Fragen steht, bzw. sitzt  ein ebensolcher Erich von Däniken gegenüber: schlagfertig, aufrichtig,  humorvoll, eindeutig zweideutig, philosophisch, grübelnd, kompromisslos,  offen, augenzwinkernd, mit einem lexikalischen Wissen wie eh und je.
   
(Peter Kaschel, 45657 Recklinghausen)


Der Bestsellerautor, der Ende der  Sechziger die Wissenschaftlerelite mit unbequemen Fragen traktierte wird  nun selbst mit Fragen traktiert. Und die sind mitnichten bequem. Doch  erstaunlicherweise lässt sich der Nestor der Außerirdischenforschung  nicht aus der Ruhe bringen und bleibt von Anfang bis zum Ende souverän.  Genauso wie der fragende Mann auf der anderen Seite des Tisches. So  entspinnt sich ein höchst interessanter Disput, der nicht nur das Leben  Dänikens berührt, nicht nur seine Theorie des Besuches fremder  Intelligenzen auf der Erde, nicht nur seine Forschungsreisen zu den  mysteriösen Orten dieser Welt, sondern auch seine Weltanschauung, seine  Meinung zur Politik, Thesen zur Religion bis hin zu privaten Wünschen  und Anschauungen über Ehe, Urlaub, Kunst, Arbeit und Geld.
 
 
Dem Autor gelingt es Fragen zu stellen,  die man selbst gern gestellt hätte und er macht nicht den Fehler vieler  Journalisten, die Däniken kreuzverhörartig, gewissermaßen mit der  Daumenschraube befragen und ihn somit ständig in eine  Rechtfertigungsposition drängen. Man spürt, dass der Interviewer seinem  Partner achtungsvoll gegenübersteht und so holt er unendlich viel  Wissenswertes, Neues, Anekdotisches aus ihm und man ist zusätzlich  erstaunt und überrascht dass Däniken voller Witz steckt. Für den Kenner  ein Vergnügen, für den Däniken-Neuling eine Entdeckung. (Radio Berlin  "100,6")
Zurück zum Seiteninhalt